Festivals

Impulse Theater Festival

Seit 25 Jahren zeigt Impulse die wichtigsten freien Theaterproduktionen aus dem deutschsprachigen Raum und hat sich dabei – wie die Szene selbst – immer wieder neu definiert. Denn „frei“ bedeutet nicht nur, dass die gezeigten Arbeiten außerhalb der Stadttheater produziert werden, sondern vor allem, dass sie ästhetische Alternativen entwickeln und immer wieder neue Ansätze und Herausforderungen suchen. Künstler wie Rimini Protokoll oder René Pollesch wurden bei Impulse erstmals einem breiteren Publikum vorgestellt.

www.festivalimpulse.de

Mülheimer Fatzer Tage 1 - 6

Seit 2011 veranstaltet der Ringlokschuppen Ruhr die Mülheimer Fatzer Tage, ein öffentliches Laboratorium, das Bertolt Brechts Fragment Fatzer unter wechselnden Fragestellungen sowohl szenisch als auch wissenschaftlich untersucht. Bereits zu Gast waren Produktionen u.a. von René Pollesch (Volksbühne Berlin), Tore Vagn Lid (Norwegen), andcompany&Co., LIGNA, Stephan Suschke (Hessisches Landestheater Marburg). Außerdem präsentierten bereits seit 2013 zahlreiche jüngere Künstler*innen in Reaktion auf den Open Call ihre Bearbeitungen oder Kommentare. Zusätzlich erschienen zu den Stücken und den Symposien die Mülheimer Fatzerbücher.

Sechste Mülheimer Fatzer Tage
Bertolt Brecht
Koproduktionen, Gastspiele, Open Call und Symposium zu Brechts Fragment | 14. u. 15. Juli 2017
Fünfte Mülheimer Fatzer Tage
Bertolt Brecht | Chiten / Kyoto, Staatstheater Saarbrücken + Open Call
Performance / Theater / Tanz, Lesung / Diskussion / Symposium |

Shiny Toys

Shiny Toys ist das jährliche Festival für auditive, visuelle und audiovisuelle Künste im Ruhrgebiet.

STADTSPIELE 2011 - 2014

Weitere Festivals

  • Spielort der Mülheimer Theatertage "Stücke" und "KinderStücke"
  • Odyssee Konzertreihe
  • Kultur im Ringlokschuppen e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten