Ruhrtriennale // Masterclass // Neue Welten

Theater / Performance
Samstag 23. September 2017, 17.00 Uhr
Sonntag 24. September 2017, 17.00 Uhr

Info Sprache DE | Übersetzung EN | inkl. zwei Pausen & Informationen zur Bundestagswahl

Neue Welten

Drei junge Theaterkollektive spüren Utopien und Zukunftsvisionen nach. Im Rahmen der Masterclass entwickeln sie mit Unterstützung erfahrener Künstler*innen eigene Produktionen. Die drei einstündigen Aufführungen werden an einem Abend hintereinander auf drei Bühnen präsentiert.

METAMORPHOSIS | FULL FRONTAL THEATRE

Bühne 3 (17.00 und 20.30 Uhr)

Ein Patchwork transhumaner Zukunftsfantasien: Biotechnik und Robotik bergen das Potenzial, die Grenzen des Menschlichen zu verschieben und uns in das Ideal der Perfektion zu treiben. Ist unsere nahe Zukunft posthuman? Auf dieser Schwelle bewegt sich die Aufführung des französischen Kollektivs.

Konzept und Regie: Jérémy Ridel
Bühne: Cerise Guyon
Mit: Simon Rembado, Chloé Lavalette, Antoine Prud'homme
Dramaturgische Beratung: Sebastian Brohn, Vasco Boenisch

AMERIKA | THOMAS BARTLING, JAN GEHMLICH, DOMINIK MEDER

Bühne 2 (17.00 und 20.30 Uhr)

Wir steigen ein ins amerikanische Entertainment. Countrysongs, Stand-up-Nummern und Twitter-Tiraden lassen die Performer*innen durch ihre persönlichen Filter laufen. Wie hoch ist das subversive gesellschaftliche Potenzial von Populärkultur? Wann wird Pop zu Politik? Und taugt Populismus zum Klassenkampf?

Von und mit: Thomas Bartling, Jan Gehmlich, Dominik Meder
Dramaturgische Beratung: Sebastian Brohn, Tobias Staab

ROAR | LILIANE KOCH, PIA RICHTER, THEA RINDERLI

Bühne 1 (18.30 Uhr)

Komik ist eine politische Angelegenheit. Die verschiedenen Spielarten des Komischen sind aber immer noch fest in männlicher Hand: Männer kommentieren das politische Weltgeschehen, während die wenigen weiblichen Comedians sich auf eher „frauenspezifische“ Themen beschränken. Roar ruft nach einer neuen Form von Fun und Feminismus.

Von und mit: Liliane Koch, Pia Richter, Thea Rinderli
Dramaturgische Beratung: Sebastian Brohn, Dorothea Neweling

Über die Campustriennale Masterclass

Die Campustriennale Masterclass wurde mit der Spielzeit der Ruhrtriennale 2015 initiiert. Ziel ist die nachhaltige Förderung des Theaternachwuchses. Die Campustriennale Masterclass ist hierbei auch Gratmesser aktueller Entwicklungen. In den Vorjahren stand das Programm thematisch im Kontext von „Unter Welten“ (2015) und „Zwischen Welten“ (2016).

Eintritt Kombiticket 15,- / erm. 7,50 € | Einzeltickets 8,- / erm. 4,- €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Co-Produzenten

Förderer