Was ist SelberMachen?

Theater, Tanz und Performance wird immer von vielen gemacht. Diese Vielen arbeiten in unterschiedlichen Positionen zu unterschiedlichen Zeiten einer Produktion. Zuschauer*in zu sein ist eine der wichtigsten Positionen überhaupt in diesem ganzen Gefüge. Aber trotzdem nur eine Position von vielen SelberMachen am Ringlokschuppen Ruhr heißt, andere Positionen auszuprobieren. Ob als als Darsteller*in, Workshopteilnehmer*in, Stadtaktivist*in oder Tänzer*in. Wir laden euch dazu ein, in den unterschiedlichsten Formaten mit uns zusammen zu arbeiten.

SelberMachen kann bedeuten...

  • ... bei einer kompletten Produktion mitzumachen: als Darsteller*in, Tänzer*in oder Teil eines Kollektivs, das alle Aufgaben unter sich aufteilt.
  • ... an einem Workshop teilzunehmen und innerhalb von einigen Tagen oder Wochen ein Thema, eine Frage oder eine Technik zu bearbeiten und zu erlernen.
  • ... dass wir jetzt noch nicht ansatzweise erfassen können, zu welchen Formaten wir Sie und euch einladen möchten. Jede Künstler*innengruppe bringt ihre eigenen Ideen mit und wir leiten sämtliche SelberMachen-Anfragen an euch weiter – wie auch immer die aussehen mögen.

In den letzten Jahren haben wir Brecht bearbeitet, Hörspiele auf die Bühne gebracht, Theaterabende komplett aus Improvisationen entwickelt, Performances im Stadtraum gezeigt, drinnen und draußen getanzt und im Schaufenster eines leerstehenden Kaufhauses gespielt. Mittlerweile gibt es pro Spielzeit mehrere Projekte und Workshops zum SelberMachen aus den Bereichen Theater, Tanz und Performance – manchmal bewegen wir uns aber auch sehr bewusst irgendwo dazwischen. Angeleitet werden unsere Projekte von erfahrenen Tanz- und Theaterpädagog*innen und/oder professionellen Künstler*innen.

SelberMachen kann jede*r: Egal ob jung, nicht mehr ganz so jung, älter oder alt, egal ob mit oder ohne Theater- oder Tanzerfahrung. Wer Interesse an Theater und/oder Tanz hat, etwas freie Zeit und Mut mitbringt, kann mehrmals im Jahr bei den unterschiedlichen Projektformaten einsteigen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos zu SelberMachen und Anmeldung:
teresa.kuenstler@ringlokschuppen.de // 0208 99 316 76