Österreichisch-ungarische Nordpolexpedition

vorschlag:hammer

Theater
Saturday 16. March 2013 | 19.30 Uhr
Web1

Das Abenteuer ist eine Form des Erlebens, dessen Gegenwärtigkeit nicht konserviert werden kann.

Im Jahr 1872 macht sich eine österreichisch-ungarische Expedition unter der Leitung von Julius Payer und Carl Weyprecht mit Jägern und Bergsteigern auf den Weg, den Nordpol zu erkunden. Sie bleiben zwei Polarnächte im Eis stecken, entdecken schließlich Land und benennen es nach ihrem Kaiser Franz Joseph.

Zwischen reißerischem Nachstellen physischer Grenzerfahrung und effekthascherischem Bühnenzauber wird der unmögliche Versuch unternommen, dieses große Abenteuer zwischen erhabener Natur, Langeweile und imperialistischem Wettkampf im Packeis nachzustellen.

Besetzung

Von und mit Bernhard Greif, Kristofer Gudmundsson, Gesine Hohmann, Franziska Mucha, Tina Pfurr, Martin Schnippa, Stephan Stock

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch