Ausschreibungen / Jobs / Praktika

Open Call - Mülheimer*innen mit Schauspielerfahrung gesucht

Für die Performance „Guardians of Sleep“ suchen wir Mülheimer*innen mit Performance und/oder Schauspielerfahrung. Du hast bereits auf der Bühne gestanden, aktiv Erfahrungen mit (Erzähl-)Theater und Performance gesammelt und Lust bei der Eröffnung unseres Sommerprogramms mit einer international tourenden Künstler*innengruppe zusammenzuarbeiten?

Dann melde dich bitte bei ark@ringlokschuppen.de

Worum geht es?

In „Guardians of Sleep“ wird das Publikum mit einer Flut von Sinneseindrücken konfrontiert, bevor es still wird und die Menschen auf der (Outdoor)Bühne einschlafen. Es entsteht eine intime und intensive Begegnung (auf Abstand), die Einblicke in reale und fiktionale Biografien gibt und Fragen nach Intimität und Verantwortung stellt. Die Premiere findet als Spätvorstellung am 4. Juni im Außenbereich des Ringlokschuppen Ruhr statt.

Online Probentermine:

05.05. 18.00-20.00 pm

17.05. 18.00-20.00 pm

19.05. 18.00-20.00 pm

Finale Proben am Ringlokschuppen finden zwischen dem 30.5 und dem 4.6 statt. Verfügbarkeit in diesem Zeitraum ist Voraussetzung der Teilnahme. Weitere Infos via Mail.

Ausbildung zur Veranstaltungskaufperson (w/m/d)

Der Ringlokschuppen Ruhr ist ein von Stadt, Land und Stiftungen gefördertes Theaterproduktionshaus für Performance, Tanz und Popkultur in Mülheim an der Ruhr. Mit drei Sälen, die 100 bis 1000 Zuschauer fassen, zählt der Ringlokschuppen zu den größten Veranstaltungshäusern der freien Szene in NRW.

Zum 1. September 2021 bieten wir im Künstlerischen Betriebsbüro (KBB) einen Ausbildungsplatz als Veranstaltungskaufperson (w/m/d) an

Während der Ausbildung zur Veranstaltungskaufperson im KBB erlernt der*die Auszubildende diverse Veranstaltungen im Ringlokschuppen und der Stadthalle Mülheim zu organisieren, durchzuführen und nachzubereiten. Weiterhin gewinnt der*die Auszubildende einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche des Theater- und Populärkulturbetriebes und deren Zusammenhänge.

Die konkreten Aufgabenbereiche während der Ausbildung sind u.a.:

Künstlerisches Betriebsbüro

  • Büroorganisation, Postein- und Ausgang und weitere administrative Tätigkeiten
  • Planung von Hotel, Reise, Catering für Theater, Populärkultur, Festivals und Sonderprojekte und Verwaltung entsprechender Listen
  • Kommunikation mit Agenturen und Schnittstellenkommunikation (Weiterleitung an entsprechende Abteilungen: Technik, Programmplanung, Projektleitung, Vermietung, Vorderhauspersonal)
  • Prüfung von Verträgen und Bühnenanweisungen; Koordination von
  • Veranstaltungs- und Künstler*innenbetreuung (u.a. mit Abend- und Wochenenddiensten)
  • Betreuung von Proben, Workshops und Sonderprojekten
  • Erstellung und Pflege der Dienstpläne für Vorderhaus- und Reinigungspersonal
  • Kassen- und Gagenabrechnungen, Ermittlung von Besuchszahlen, Meldung der Pflichtabgaben (z.B. GEMA, AuslEst. etc.)
  • Management der Künstler*innenwohnungen
  • Betreuung der Praktikant*innen
  • und vieles mehr

Ticketing

  • Bearbeitung von Ticketanfragen
  • Erlernen eines sicheren Umgangs mit dem Ticketsystem inklusive Generierung und Verkauf
  • Bearbeitung von Anfragen der Besucher*innen und Vorverkaufsstellen (Abend-)Abläufen, Technik und Bühnenaufbau

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Pflege von verschiedenen Besucher-Verteilern
  • Erstellung und Pflege von Pressespiegeln
  • Vertrieb von Pressematerialien

Wir freuen uns über Bewerbungen von aufgeschlossenen und teamfähigen Organisationstalenten! Interesse an Theater und/oder popkulturellen Formaten ist von Vorteil. Wichtig sind uns Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten!

Bewerbungen von Personen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 14.05.2021 per Email an marina.spielmann@ringlokschuppen.de

Bordstein Ringlok Transformers Final 66

Praktika

Mit einer Dauer von mindestens 8 Wochen sind Praktika in der Produktionsleitung oder Öffentlichkeitsarbeit generell von September bis Juni möglich. Bewerbungen bitte nur per E-Mail.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte und People of Colour sind ausdrücklich erwünscht.