Martin Ambara

Produktionen

Spielzeit 2018 / 2019

SAWTCHE BAARTMAN: UNE HISTOIRE. UNE VIE (Gastspiele 18/19)

Martin Ambara hat in Yaoundé (Kamerun) das Theaterlabor OTHNI (Objet Théâtrale Non Identifié) aufgebaut. Seit vielen Jahren arbeitet er dort als Regisseur und Künstlerischer Leiter. Gemeinsam mit kainkollektiv hat er bereits zwei erfolgreiche Ringlokschuppen-Koproduktionen auf den Weg gebracht. Die letzte Arbeit, „Fin de Mission / Ohne Auftrag leben“, war ins Rahmenprogramm des Berliner Theatertreffens 2017 eingeladen und tourte in 2018 auf regionalen und internationalen Festivals. 2019 entstehen zwei direkte Zusammenarbeiten mit Martin Ambara, OTHNI und Ringlokschuppen Ruhr.