Open-Air-Kino: Das brandneue Testament

Ruhrsommer / Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr

Film
Mittwoch 22. August 2018, 20.45 Uhr

Tragikomödie / Regie: Jaco Van Dormael

Frankreich, Belgien, Luxemburg 2015 / FSK: ab 12 J. / 116 Min  


Gott existiert. Er lebt in Brüssel.

Doch das ist leider nur die eine Seite der Medaille. Denn der Allmächtige ist kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau und Tochter Éa tyrannisiert. Ansonsten hockt Gott vor seinem Computer und tüftelt mit diebischer Freude jene dummen Gebote aus, die zu den Fragen führen, die die Menschheit bewegen: Warum fällt der Toast immer auf die Marmeladenseite, und weshalb erwischt man im Supermarkt grundsätzlich die langsamste Schlange an der Kasse?

Irgendwann hat Éa die Nase voll und hackt sich in Gottes Computer ein. Die geheimste seiner geheimen Dateien, die Todesdaten aller Menschen, ist schnell geöffnet. Und dann dauert es nur noch ein paar Klicks, bis jeder Mensch auf Erden per SMS erfährt, wie lange er noch zu leben hat.