Tanz
Freitag 29. Januar 2021, 20.00 Uhr Premiere | abgesagt
Samstag 30. Januar 2021, 20.00 Uhr abgesagt
HARTMANNMUELLER, Copyright Dennis Yenmez

Herzlich willkommen in der Traumwelt von HARTMANNMUELLER. Sie befinden sich inmitten einer Gemeinschaft aus Narren und Clowns. Wundern Sie sich, warum Sie direkt angesprochen werden? Die Antwort ist einfach: wir wollen Ihnen nahe sein. Denn wir brauchen Sie für die Reise in die sehr persönliche Gefühlswelt von NO FUN. Klingt das absurd? Das ist es auch.

Es ist absurd, was wir hier tun. Wir tanzen den allerletzten Tanz. Welch ein Dilemma. Hört sich das dramatisch an? Ist es auch. Denn ja, die Zeiten sind hart. Und auch wir versuchen da gerade einen Weg für uns zu finden. Eine Bitte: gehen Sie mit uns auf die Reise. Nehmen Sie sich Ihren Freiraum. Denn darum geht es, sich frei zu fühlen. Also Narren dieser Welt, vereinigt Euch.

In den letzten sechs Jahren hat das Duo HARTMANNMUELLER sieben Bühnenproduktionen erarbeitet, in denen sie Tanz mit Performance und bildender Kunst verbinden. In ihrer neuen Produktion No Fun verlassen die beiden Choreographen als Darsteller erstmals den Bühnenraum und die damit verbundene Doppelfunktion als Choreograph und Performer.

Choreographie/Konzept: HARTMANNMUELLER
Darsteller*innen: Sophia Seiss, Thilo Garus, Rodolfo Piazza Pfitscher Da Silva
Musik/Komposition: Orson Hentschel
Licht/technische Betreuung: Philipp Zander
Produktionsleitung: Susanne Berthold
Kostüm: Charlotte Grewer
Distribution: Ingrida Gerbutaviciute

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch