Regeln brechen für Kinder und andere Expert*innen

Performance workshop with Christopher Weymann for children aged 10 to 14 years

Selbermachen
18.-22. Oktober von 10.00-14.00 Uhr

Info: im Rahmen von Kulturrucksack

Puschreien Kristin Grün Web

Regeln gibt es überall: In der Schule, im Straßenverkehr und im Kartenspiel. Die meisten Regeln haben sich Erwachsene ausgedacht und dann aufgeschrieben in der Schulordnung, in Gesetzbüchern oder in Spieleanleitungen. Doch es gibt auch Regeln, die kennen wir alle und die hat niemand aufgeschrieben. Von diesen ungeschriebenen Regeln wissen wir gar nicht mehr, wer die sich eigentlich ausgedacht hat und warum wir sie eigentlich befolgen sollen. Kennt ihr auch solche Regeln? Zum Beispiel, dass nur Jungs* gut in Fußball sind und dass nur Mädchen* Kleider tragen dürfen? Wenn ihr diese Regeln auch dumm findet und solche und andere ungeschriebenen Regeln schon immer mal brechen wolltet oder ihr das schon tut und euer Expert*innenwissen teilen wollt, dann seid ihr genau richtig in diesem Workshop:

Denn Christopher ist Performancekünstler und Performancekünstler*innen sind richtige Regelbruch-Forscher*innen.

Ganz oft brechen sie Regeln im Namen der Kunst und erforschen dann, was passiert. Und manchmal schreiben sie sogar Regeln zum Regeln brechen - Instruction Art nennt man das. Im Workshop wollen wir zuerst Performancekunst von berühmten Regelbrecher*innen, wie der Künstlerin Yoko Ono oder dem FUNDUS THEATER machen und dann unsere eigenen Performances entwickeln, bei denen wir all die Regeln brechen, die wir dumm finden und dann erforschen was passiert. Am Ende haben wir dann ein Regelwerk geschrieben voller Regelbrüche, welches wir mit unseren Freund*innen und unseren Familien testen wollen. Und wer weiß, vielleicht erfinden wir dabei viel bessere Regeln.

Hinweis: Die Plätze im Workshop sind wegen Corona begrenzt. Sollte Ihr Kind doch nicht teilnehmen können, bitten wir um rechtzeitige Abmeldung, damit andere Kinder einen Platz bekommen. Die Teilnahme an dem Workshop funktioniert nur, wenn Ihr Kind jeden Tag dabei

Anmeldung unter www.ferienspiele.de oder via E-Mail an selbermachen@ringlokschuppen.de

Das Angebot ist kostenlos.

Eintritt frei

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Gefördert durch