Christian Etongo

Raphaël Christian Etongo, geboren 1972 in Yaoundé, ist ein international renomierter Künstler, Seit 1997 konzentriert sich Christian Etongo auf Performance-Kunst. In den letzten Jahren zeigte er seine Performances in Cape Town, Mannheim, Bern, Copenhagen, Malmö, Harare, Poznan und andere Städte rund um die Welt: so trat er 2019 beim Tanzkongress in Dresden und 2018 bei der Weißen Nacht des Französischen Instituts von Cotonou in Benin und auf einer Tour durch Skandinavien (Turku Performance Festival, Pals Festival – Stockholm, Bergen Performance Festival) auf. Er versteht sich als non-konformistischer Künstler und seine Arbeiten als Reise zwischen dem Vergänglichen und dem Ewigen, dem Endlichen und Unendlichen. Durch seine Kunst seziert er das Gedächtnis der Mobilität und ihren Einfluss auf die Gesellschaft.

Produktionen

Spielzeit 2019 / 2020

The Rites Of Purification (Eigen- / Koproduktionen 19/20)