kainkollektiv

Das international arbeitende Künstler-Team kainkollektiv, das im kern aus Mirjam Schmuck und Fabian Lettow besteht, arbeitet seit 2004 in unterschiedlichen Kollaborationen an theatralen Partituren zwischen Theater, Installation und Performance. Diese Kollaborationen, von NRW aus bis nach Polen, Kroatien oder Kamerun, sind einem Theater der Zeit-Genossenschaft verschrieben. Die Arbeit in internationalen (Ko-)Produktionen - den musiktheatralen, doku-fiktionalen GLOBE OPERAS, einem von kainkollektiv erfundenen, auf ausgiebigen Recherchen basierenden Performance-Format - ist zentraler Bestandteil der Arbeitsweise. Für seine Theaterarbeit insbesondere in NRW wird das kainkollektiv seit 2012 kontinuierlich mit der Spitzenförderung Theater NRW durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Außerdem erhielt es für die Jahre 2015-2017 die Konzeptionsförderung des Fonds Darstellende Künste. Das kainkollektiv wurde 2015 mit dem George Tabori Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Die deutsch-kamerunische Produktion FIN DE MISSION von kainkollektiv und dem kamerunischen OTHNI über das „Gedächtnis der Sklaverei“ wurde 2017 im Rahmen der internationalen Plattform „shifting perspectives“ des Goethe Instituts zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Seit Januar 2018 gehört das kainkollektiv zur künstlerischen Leitung des TAK - Theater Aufbau Kreuzberg Berlin.

Produktionen

Spielzeit 2017 / 2018

Hagar (Eigen- / Koproduktionen 17/18)
Interesting Times (Eigen- / Koproduktionen 17/18)

Spielzeit 2016 / 2017

Fin de Mission (Eigen - und Koproduktionen 16/17)

Spielzeit 2015 / 2016

Burn Out City (Eigen - und Koproduktionen 15/16)
Aus aktuellem Anlass (Eigen - und Koproduktionen 15/16)

Spielzeit 2014 / 2015

54. Stadt (Festivals 14/15)

Spielzeit 2013 / 2014

Fin de Machine / Exit. Hamlet (Eigen- und Koproduktionen 13/14)
No Logo Opera (Eigen- und Koproduktionen 13/14)

Spielzeit 2012 / 2013

And on the Seventh Day (Eigen- und Koproduktionen 12/13)
Kortländer-Saga (Eigen- und Koproduktionen 12/13)
Dunkel lockende Welt (Eigen- und Koproduktionen 12/13)

Spielzeit 2011 / 2012

Stadtgespräch 3 (Stadtgespräche 1-4)
Fasada 1/2 (Eigen- und Koproduktionen 11/12)

Festivals 11/12

Stadtgespräch 3 (Stadtgespräche 1-4)

Spielzeit 2010 / 2011

Skinology - 58 Indizien über den Körper (1) (Eigen- und Koproduktionen 10/11)
Der Knacks (Eigen- und Koproduktionen 10/11)
Next Generation: Not in Our Name (Gastspiele 10/11)
In der Einsamkeit der Baumwollfelder (Gastspiele 10/11)

Spielzeit 2009 / 2010

Altneuatlantis (Eigen- und Koproduktionen 09/10)