I am the concept

i can be your translator

Theater / Performance
Friday 08. February 2019, 20.00 Uhr
Translator 58 Klein

The Nazis cynically described the programme of murdering people who did not meet the proclaimed norm of health and productivity as "euthanasia," an easy and beautiful death. Over a year, i can be your translator have researched the historical facts and ideological justifications of the killings. Collectively and in many voices, they now ask: Which concepts are the basis of past and present notions of "worth living" and "not worth living"? They approach each other playfully, create quiet moments for memory and grief, as well as strong moments of response: I am the concept!  

Besetzung

Von und mit: Lis Marie Diehl, Kathrin Eckhoff, Linda Fisahn, Christian Fleck, Julia Hülsken, Lina Jung, Bastian Ostermann, Christoph Rodatz, Christian Schöttelndreier, Laurens Wältken // Dramaturgie: Philipp Schulte // Licht/Raum: Birk-André Hildebrandt // Kostüm: Julia Strauß // Video: Carsten Schecker, Björn Nienhuys // Videodokumentation: Annika Falkenberg // Produktionsleitung: Helene Ewert // Assistenz: Line Klein // Feedback-Format: Sina-Marie Schneller, Annkatrin Nüsgen // Fotos: zweimalzwei: Moritz Möller // Johanna Negowski

Presse

"i can be your translator sind mit ihrer Arbeit Das Konzept bin ich ein doppeltes Wagnis eingegangen. In dem sie sich einem schwierigen Thema stellen; und in dem sie sich zu diesem Thema als Mixed-Ability-Gruppe ernsthaft am kollektiven und gleichberechtigten Arbeitsprozess versuchen. Wir waren beeindruckt und berührt von ihrer Auseinandersetzung, die gleichermaßen Raum für ein gemeinsames Trauern und Gedenken lässt, und trotzdem sehr humorvoll immer wieder in das Hier und Jetzt des Gruppenprozesses und des gemeinsamen Musikmachens zurückfindet.Jury zur Begründung der Verleihung des Favoriten-Preises

Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Gefördert durch