Magnet der Affen

Das Helmi

Theater
Freitag 12. April 2013, 19.30 Uhr
Samstag 13. April 2013, 19.30 Uhr
2380

Wir schreiben das Jahr 3978. Die Crew um den Astronauten Taylor ist notgelandet auf einem Lichtjahre entfernten Planeten, was sie vorfinden ist reine Wüste. Und dann, endlich: Wasser und Wälder. Doch plötzlich: bewaffnete Angreifer. Affen sind die Herrscher auf diesem Planeten und halten die Menschen wie Tiere und Sklaven ....

Die Puppentheatergruppe Das Helmi ist bekannt geworden mit ihren verschrobenen Bearbeitungen von u.a. „Leon der Profi“ oder „Ödipus“. 2013 unternehmen sie zusammen mit Schauspielern und einem Tänzer einen Trip zum Weltparalleluniversum vom „Planet der Affen“. Dort erforschen sie auf gut gelaunte und groteske Art den Traum vom wahren männlichen Helden und seinem Einsatz für die Menschheit. Sie hinterfragen die Grenzbeziehungen zwischen Tier und Mensch und besingen die Auflösung eines Blicks, in dem bisher immer nur der Mensch im Mittelpunkt stand.

Pressestimme

„Selten flogen anderthalb Stunden so raumschiffgleich dahin wie bei diesem großartigen Affentheater.“
(Britta Heidemann, WAZ)

Besetzung

Regie, Musik, Puppenbau Das Helmi Bühne Kirsten Hamm Kostüme Elisabeth Gers Dramaturgie Hannah Schwegler Mit Das Helmi (Felix Loycke, Florian Loycke, Brian Morrow), Anna Böger, Marek Jera, Josephine Parol, Franz Rogowski, Eike Weinreich

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch