Fall Out Girl - Radioactive Roadshow

Mass&Fieber / Theaterscheune Teutleben

Theater / Performance
Freitag 05. Oktober 2012, 19.30 Uhr
Samstag 06. Oktober 2012, 19.30 Uhr
Gatling

Fall Out Girl behauptet, sie sei Mary Jane Watson, die Frau von Peter Parker, auch bekannt als Spiderman. Zusammen mit ihrem Freund Bartleby zieht sie wie die Quacksalber im alten Amerika mit einer „radioaktiven Roadshow“ durchs Land. Nur haben sie statt Traktaten und Wundermitteln Songs, Videos und verstrahlte Geschichten im Gepäck. Zum Beispiel die von den Radium Girls, die an der Leuchtfarbe starben, mit der sie die Ziffern von Armbanduhren bemalten. Oder die von der geheimen Priesterschaft, die unsere Endlager bewachen soll.

FALL OUT GIRL setzt an bei der schlichten Einsicht an: Nicht die Pyramiden oder Beethoven oder Homer werden vom Menschen bleiben, sondern seine radioaktiven Abfälle, strahlend auf 100'000 Jahre. Zeit, dass wir uns mit unserem Erbe befassen.

Pressestimmen

„Gelungen ist den Gruppen "Mass & Fieber Ost" und "Theaterscheune Teutleben", die das Stück gemeinsam kreiert haben, damit ein Jahr nach Fukushima eine ebenso tiefgründig-originelle wie unterhaltsam-humorvolle Auseinandersetzung mit einem höchst relevanten Sujet, das unser aller Nachfahren noch schwer zu schaffen machen wird. Aber letztlich ist es in düster-ernsten Zeiten wie diesen wohl wirklich rebellisch, sich apokalyptisch verbrämten Menschheitsthemen mit viel Frohsinn zu widmen. Denn genau in diesem Sinne funktioniert "Fall Out Girl": substantielle Gesellschaftskritik als verstörende Party. Und davon sollte es wahrlich mehr geben an deutschen Theatern.“ (Christian Baron, nachtkritik, 15.3.2012)
 "Fall out Girl" ist wunderbar trashiges und schwarzhumoriges Theater - ohne jede Bitterkeit wird hier ein hartes Thema von allen Seiten "bestrahlt". (Thüringische Landeszeitung)

Besetzung

Mit Antonia Labs, Johannes Geißer Regie Niklaus Helbling Video / Bühnenbild Elke Auer Musik Johannes Geißer, Michael Semper Text Brigitte Helbling Kostüme Victoria Behr Artwork Thomas Rhyner Mitarbeit Musik Felix Huber, Tom Semper Assistenz u. Tour Suse Berthold Produktion Manuela Wießner PLUS Special Ghost Appearances on video Orson Welles: Jonas Zipf, Mme Curie: Eva-Maria Pichler, Seance-Teilnehmer: Axel Denker, Neele Illonka Gries, David Orwoll, Henrieke Schrock, Radium Girls: Lisa Ecke, Rahel Freist-Held, Neele Ilonka Gries, Vivien Kurpas, Tasja Schwieca, Carolin von Arendschildt, Nova: Mareke Freudenberg, Peter Parker: Rouven Genz, Twister: Denis Larisch, Jean Troad: René Schack, MJ im Laboratoire: Samantha Viana

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch