Sei nicht du selbst

Boris Nikitin

Theater
Samstag 15. März 2014 | 19.30 Uhr

„Sei du selbst“ hieß der Schlachtruf der Neunziger- und Nullerjahre. Kunst wie Kommerz setzten auf den authentischen Menschen als Rollenmodell der Zukunft. Mittlerweile verbreitet sich Katerstimmung und die Forderung steht im Raum: weg vom Zwang zur Authentizität, mehr Illusion. Sei nicht du selbst!

Fünf Schauspieler enthüllen auf der Bühne ihr Leben. Sie sprechen über ihre Herkunft, ihre Biografien und ihre Motivation, Schauspieler geworden zu sein. Sie führen vor, wie sie verschiedene emotionale Zustände hervorrufen. Auf dem Punkt dieser absoluten Selbstausleuchtung enttarnt sich ihre Authentizität unmerklich als Prinzip der Verschleierung: Wann sind wir glaubwürdig? Was wissen wir über uns? Wer wollen wir sein?

Pressestimme

„Das endlose performative Spannungsfeld zwischen Wiederholung und Differenz hat man selten so amüsant und doch präzise wahrgenommen.“ Leopold Lippert, nachtkritik.de

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch