Vier. Alles hat seine Zeit

Nicole E. Schillinger / Tanztheater 55+

Tanz / Projektpräsentation
Freitag 08. Januar 2016, 20.00 Uhr | Premiere
Samstag 09. Januar 2016, 16.00 Uhr
D4F428Fae01

Dreizehn Tänzer*innen lassen Bilder entstehen und entwischen. Mit vier Brettskulpturen kreieren sie enge Räume und erschließen sie tänzerisch – Bewegung in immer neuen Konstellationen.

Das Tanztheater 55+ unter Leitung der Choreografin Nicole Elisabeth Schillinger ist außerdem mit deren Tanzgruppe 18+ zusammengekommen: Ein produktiver Austausch über tänzerische Begegnungen, Bewegungs- und Handlungsmöglichkeiten von Menschen unterschiedlichen Alters. Gemeinsam mit der bildenden Künstlerin Brigitte Stüwe schenken sie immer wieder neuen Räumen die Zeit, sich auf der Bühne zu entfalten.

Besetzung

Mit Christa Balke, Silke Beller, Ana Bulj, Brigitte Gärtner, Renate Karthausen, Velinka Krstin, Irmhild Lerch, Marlis Schillinger, Jutta Schwinkendorf, Fritz Stockhofe, Rosemarie Tilmann und Ann Veldmann. In Kooperation mit Edith Bongers-Reul, Inga-Maria Eichentopf, Lisa Hetzel und Lisa Hoffmann. Choreografie Nicole Elisabeth Schillinger Bildendende Künstlerin Brigitte Stüwe Projektassistenz Lisa Hoffmann

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr