KOMA Rückwärts

Tanztheater 55+ mit Mira Schmidt und Anna Luise Binder

Selbermachen
Samstag 26. Mai 2018, 20.00 Uhr | Premiere
Sonntag 27. Mai 2018, 16.00 Uhr

Koma rückwärts gelesen bedeutet Amok. Beides sind Symptome einer Zeit, Konsequenzen unseres Zusammenlebens, Reaktionen auf eine wirre Welt. Die Tanztheaterinszenierung fängt Splitter eines Lebensgefühls ein. Sieben Darstellerinnen ab 55 widmen sich in dieser Tanz- und Theaterperformance der Gesellschaft, in der wir als Gemeinschaft miteinander klarkommen wollen.

Die Proben für das SelberMachen-Projekt fanden einmal in der Woche statt. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen arbeiteten Mira Schmidt und Anna Luise Binder in einem kreativen Prozess mit Körperarbeit, Wahrnehmungsschulung und Bewegung.

Besetzung

Mit: Silke Beller, Maria Grün, Gabriele Hammelmann, Anne Hochgürtel, Elke Ungerer, Maren Vltavsky, Bärbel Weiland

Künstlerische Leitung: Mira-Alina Schmidt und Anna-Luise Binder

Sound: Stefan Elpe

Eintritt 8€ / erm. 4€

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr