Heiner Müller: Hamletmaschine

Martin Ambara (Othni)

Theater / Performance
Freitag 06. September 2019, 20.00 Uhr | Premiere
Samstag 07. September 2019, 18.00 Uhr | + Interaktives Kinderprogramm
Hamletmschine, Copyright Wilfried Lekemo

„Ich war Hamlet. Ich stand an der Küste und redete mit der Brandung BLABLA, im Rücken die Ruinen von [Europa] Afrika…“ Heiner Müllers legendäre „Hamletmaschine“ wird von Martin Ambara einer postkolonialen
Relektüre unterzogen und konsequent überschrieben. Müllers gewaltige und gewalttätige Sprachbilder interpretiert der kamerunische Autor und Regisseur als „die afrikanische Erfahrung“ der Entfremdung und des Identitätsverlusts durch die vielfachen Zumutungen der Kolonialisierung.

Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Gefördert durch