Ghost Trio B

CocoonDance Company

Tanz / Performance
Freitag 19. Januar 2018, 20.00 Uhr | Deutschlandpremiere
Samstag 20. Januar 2018, 20.00 Uhr
Ghost Trio, Copyright Franco Mento

Die Arbeiten der Bonner CocoonDance Company sind ebenso sinnlich wie abstrakt, körperbezogen wie philosophisch. Nach zwei Gastspielen im Ringlokschuppen Ruhr entsteht mit Ghost Trio B erstmals eine Koproduktion, die als deutsche Erstaufführung in Mülheim herauskommt. CocoonDance erforschen in ihrem neuen Stück Erzähl- und Wahrnehmungsmuster und suchen zwischen Ludwig van Beethovens Geistertrio von 1808 und Samuel Becketts Fernsehspiel Ghost Trio intermediale Kontexte. 

Besetzung

Von und mit: Fa-Hsuan Chen, András Déri, Martina De Dominicis, Daniel Morales, Werner Nigg, Susanne Schneider 

Choreografie: Rafaële Giovanola
Musik: Franco Mento
Musikalische Beratung: Jörg Ritzenhoff
Raum und Lichtgestaltung: Boris Kahnert
Kostüme: Annika Ley
Outside eye: Roberto Fratini Serafide
Dramaturgie: Rainald Endraß

Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Co-Produzenten

Förderer

Bundesstadt Bonn
Le Conseil de la Culture Etat du Valais
La Loterie Romande