Wessen Stadt ist die Stadt? Ein Aufstand

LIGNA

Theater
Donnerstag 06. Oktober 2011, 19.30 Uhr | Premiere
Freitag 07. Oktober 2011, 19.30 Uhr
Samstag 08. Oktober 2011, 19.30 Uhr
Samstag 23. Juni 2012, 15.00 Uhr
Sonntag 24. Juni 2012, 17.00 Uhr
Web Sg111006330

Die Mülheimer Innenstadt ist ein verwaister Raum. Die einstigen Kathedralen der Wünsche, die Kaufhäuser, stehen leer. Das Versprechen spektakulärer Wunscherfüllung ist selbst nur noch eine Wunschvorstellung. Doch die blinden Schaufensterscheiben erinnern an die vergangenen Aufstände, bei denen sich die Massen durch die Straßen drängten und hungrig zum Rathaus zogen: „Die Warenhäuser sollen voll, die Rathäuser sollen leer sein! Die Waren an alle! Den Wünschen die Straße!“ Wie lässt sich heute der Aufstand proben?

Pressestimme

„Eine leichte, spaßige Erfahrung ist es, die den komplexen theoretischen Überbau mit Brecht, Fatzer und der Frage nach Stadtraum in den Hintergrund drängt. Dann erklingt lauter Applaus durch die Mall, Beifall für ein intensives Spiel.“ Julia Blättgen, WAZ, 08.10.2011
SchlimmCity
Ein Stadtspiel in Realversion | 14. September - 09. Oktober 2011
Zweite Mülheimer Fatzer Tage
Bertolt Brecht | Tore Vagn Lid, René Pollesch, LIGNA
Theater, Performance, Symposium | 22.-24. Juni 2012

Gefördert durch