Die Abenteuer des starken Wanja

Otfried Preußler / vorschlag:hammer

Familienstück ab 8 Jahre
Donnerstag 15. Dezember 2016, 18.00 Uhr | Premiere
Samstag 17. Dezember 2016, 16.00 Uhr
Sonntag 18. Dezember 2016, 16.00 Uhr
Donnerstag 02. März 2017, 10.00 Uhr
Samstag 04. März 2017, 16.00 Uhr
Sonntag 05. März 2017, 16.00 Uhr

Wanja hat es nicht leicht. Er wird für den größten Faulpelz gehalten, den die Welt je gesehen hat. Er wird verspottet und verachtet, niemand traut ihm etwas zu. Doch zum guten Schluss soll er alle Erwartungen, denen er nie entsprechen wollte, noch übertreffen!

vorschlag:hammer vermischen modernes Erzähltheater mit faszinierenden Bildern und nehmen ihr kleines und großes Publikum mit auf eine bunte und lebendige Theaterreise. Viele verrückte Figuren, Orte und Ereignisse schaffen eine eigene Welt, die die Bühne zum Spielplatz werden lässt.

Pressestimmen

"[In] dieser wunderbaren und schrägen Geschichte, die auch eine Geschichte über Vertrauen und Freundschaft ist [...] konnte das wagemutige und ideenreiche Ensemble mit seiner großen komödiantischen Qualität jederzeit überzeugen." Thomas Becker, WAZ Mülheim

"Auf herausragende Weise versteht es die Gruppe, mit ihrem Erzähltheater eine nahezu heilige Spannung zu erzeugen, die schlussendlich aus ihrer Hingabe zu den jeweiligen Geschichten und Figuren zu stammen scheint und den oft spärlich, jedoch gleichsam fantasievoll gestalteten Raum ganz und gar ausfüllt. [...] Mit Witz, Fantasie und am Ende gar einem Fünkchen Bürokratie ist Otfried Preußlers Die Abenteuer des starken Wanja nicht nur ein gelungenes Familienstück, sondern auch eine Kampfansage an den Arbeitszwang und Leistungsdruck unserer Zeit." Silvana Mammone, literaturundfeuilleton

Schulvorstellungen

Vormittagsvorstellungen für Schulen (Do. 02. & Fr. 03. März) buchbar unter zsolt.kaldy@ringlokschuppen.de

Besetzung

vorschlag:hammer

Von und mit: Kristofer Gudmundsson, Gesine Hohmann, Khosrou Mahmoudi, Stephan Stock 

Musik: Sebastian Kunas
Kostüme: Mascha Mihoa Bischoff
Assistenz: Sophie Blomen
Produktionsleitung: Bernhard la Dous 

Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Tempus fugit

Gefördert durch