Atara

Reut Shemesh

Tanz
Sonntag 01. März 2020 | 18.00 Uhr

Info + Physical Introduction ab 17.30 Uhr | + Interaktives Kinderprogramm parallel zur Vorstellung

Atara, Copyright Ronni Shendar

Die gefeierte Nachwuchschoreografin Reut Shemesh nimmt Weiblichkeit, Familie und Eigenständigkeit zwischen jüdisch-orthodoxen Glauben und säkularen Werten jenseits von Klischees in den Blick. Es entsteht ein oszillierender Dialog unterschiedlicher Weltanschauungen, der Klischees, Vorurteile und die eigene Lebensweise irritiert. Ein zutiefst anrührender Abend über die Anteile ungelebten Lebens, die sich aufgrund der Grenzen unserer sozialen Eingelassenheit nie erfüllen konnten.

Im steten Wechsel zwischen folkloristischer Wucht und leichtem, sittsam-mädchenhaften Hüpfen [erzählen] die Bewegungen von Sehnsüchten und Leidenschaften, zugleich von großer Selbstbeherrschung.“ tanz.

EINGELADEN ZUR TANZPLATTFORM 2020

Besetzung:

Konzept, Choreografie: Reut Shemesh; Kreation & Performance: Hella Immler, Tsipora Nir, Florian Patschovsky; Komposition & Sounddesign: Simon Bauer; Videoart, Bühnenbild, Lichtdesign: Ronni Shendar; Produktion: Sabina Stücker.

Eintritt 15 € / erm. 8 € / Gruppe 6 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch