Identitätskrisen postmigrantischer Jugendlicher in Deutschland

mit Muheez Adio-Kuuoyi | Jamie Tersek | Mutasem Bellah Khattab | Nessim Dridi-Egypt

Silent University
Samstag 27. August 2022, 15.00 Uhr wird verschoben

Info: Wird verschoben. Ersatztermin wird in Kürze bekannt gegeben | Sprachen: DE

Impulse15 SU 22, Copyright Junicke

Wie erleben Jugendliche mit Migrationserfahrungen ihre eigene Identität im Deutschland der Gegenwart? Anhand der Definition wichtiger Begriffe wie Identität, Identitätskrise und Migration schildern Jugendliche mit Migrationsgeschichte ihre persönlichen Erfahrungen in der heutigen deutschen Gesellschaft. Aus erster Hand zeigen sie ihre persönlichen Kämpfe im sozialen Zusammenleben, in Schule und Ausbildung, in Wirtschaft und Beruf auf, die sie in ihrer heutigen Heimat erleben.

Der Vortrag ist wissenschaftlich und persönlich zugleich und macht die Kämpfe junger Menschen mit migrantischer und postmigrantischer Identität sichtbar.

Die Vortragenden Muheez Adio- Kuuoyi, Jamie Tersek, Mutasem Bellah Khattab und Nessim Dridi-Egypt sind selbst alle (post)migrantische Jugendliche oder junge Studenten.

Ein Projekt des Ringlokschuppen Ruhr, gefördert von der Stadt Mülheim und im Projekt vier.ruhr vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Eintritt frei

Ort vierzentrale | Leineweberstraße 15-17 | 45468 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch