Körperatlas. Expedition in die Eingeweide

vorschlag:hammer

Theater / Performance
Samstag 19. Januar 2019, 20.00 Uhr
Sonntag 20. Januar 2019, 16.00 Uhr
Foto: Kristina Zalesskaya

Wie sehen Hormone aus? Wie klingt Verdauung als Musik? Und warum kann der Blinddarm nicht mehr sehen? Wir begeben uns mit vorschlag:hammer auf eine Forschungsexpedition in den menschlichen Körper. Die spektakulären mikroskopischen Prozesse, die tagtäglich größtenteils unbemerkt in uns ablaufen, werden unter die Lupe genommen und auf der Bühne vergrößert.  

Auf Basis einer umfassenden Recherche mit Körper-Expert*innen entwickelte die Gruppe vorschlag:hammer, Spezialist*innen für skurrile und komplexe Zusammenhänge, ein Stück gemeinsam mit Schauspieler*innen vom Schlosstheater Moers. Dabei offenbart sich ein buntes Spektakel der Körperphänomene, ein kurioses, modernes Bildertheater. Doch wie politisch ist das Konzept Körper selbst organisiert? Was also erzählen unsere Körper über die Gesellschaft, in der wir leben?


Besetzung

MIT: Patrick Dollas, Lena Entezami, Kristofer Gudmundsson, Matthias Heße, Gesine Hohmann, Stephan Stock // INSZENIERUNG: vorschlag:hammer  // BÜHNE: Lea Kissing // KOSTÜME: Mascha Mihoa Bischoff  // PRODUKTIONSLEITUNG: Bernhard la Dous  // DRAMATURGIE: Philipp Scholtysik  // REGIEASSISTENZ: Kristina Zalesskaya

Eintritt Vvk 12 € / erm. 6 € | Ak 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 €

Ort Ringlokschuppen | Am Schloß Broich 38 | 45479 Mülheim an der Ruhr

Eine Koproduktion von

Gefördert durch